Stipendiaten der CAU in China

Reiseblog von Antonia Kehl

www.gruesse-aus-china.jimdo.com

Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee

 

 

Jan-Ole Voß

Jan-Ole Voß

Ich bin Ole, ich habe Politikwissenschaft an der CAU studiert, von 2016 bis 2017 lernte ich Chinesisch im Chinazentrum. Um Interkulturelle und Sprachliche Erfahrungen zu erwerben bin ich mit Hilfe eines Stipendiums nach Ningbo, hier studiere ich nun Chinese Language. Die Unterschiede zu Deutschland und Europa sind gigantisch aber gerade deshalb ist dieses Land sehr faszinierend.

 

 

Swaantje Otto

Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee

Swaantje Otto hat am Chinazentrum begonnen, Chinesisch zu lernen, und das Sprachstudium 2017 mit dem Studienzertifikat Asien-Afrika-Studien abgeschlossen. Sie hat in drei Semestern freiwillige Spracheinführungs- und Lektürekurse angeboten. Die Weiterbildung erfolgte am Konfuzius-Institut Hamburg, wo ihr Sprachniveau zuletzt mit HSK 4 (ER B 2) geprüft wurde. Derzeit arbeitet sie neben dem Hauptstudium als Übersetzerin für den Europäischen Universitätsverlag Bochum. Sie plant einen Studienaufenthalt in Peking ab Winter 2018.

 

 

Veit LehmanLehman

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veit Lehmann studierte Geschichte und Anglistik/Nordamerikanistik an der CAU. Nach einem Erasmusaufenthalt in Frankreich wollte er sein internationales Profil schaerfen und entschloss sich am einjaehrigen China
Studies Programm in Hangzhou teilzunehmen. Er erwartet von dem Studienaufenthalt von 2015 bis 2016 vor allem kulturelle Erfahrungen, auf die sich das Programm bislang auch beschraenkt.

 

Christian Hinneburgchristian

Christian studiert an der CAU Wirtschaftswissenschaft. Er hat von 2013-2014 Chinesisch im Chinazentrum gelernt. 2014 macht er eine China-Reise. Er ist in Shanghai, Beijing und Huangshan gewesen. Die Reise hat ihm sehr gefallen.

 

Sandra KörgersandraK

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An der CAU machte Sandra ihren Bachelor in BWL mit Business Chinese als
Wahlpflichtfach. Danach wollte sie sich thematisch umorientieren und
gleichzeitig ihre Chinesisch Kenntnisse verbessern. Mit dem Master of
China Studies an der Zhejiang Universität hat sie einen guten Weg gefunden, um beides zu
verbinden.

 

Katharina Keselingkatharina

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

studierte von 2008 bis 2013 an der CAU Rechtswissenschaften. Während ihres Studiums hat sie chinesische Kurse besucht und hat sich dann entschlossen, gleich nach ihrem Abschluss für ein Jahr in China zu verbringen. Sie hat das Stipendium des einjährigen Studienaufenthaltes 2013-2014 bekommen.

 

Maximilian Dullomax

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin Student der CAU und studiere VWL. Seit September 2013 genieße ich die Vorzüge eines Full Zhejiang University Scholarship.

 

 

 Kristina BaumertkristinaB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

studierte Jura an der CAU von 2008-2013. Nachdem sie das erste Staatsexamen abgeschlossen hat, wollte sie ins Ausland gehen. Dafür bietet sich besonders für Jurastudenten das Programm in Chinese Law (LL.M) von der Zhejiang Universität an. Sie hat das Chinese Government Scholarship bekommen. Seit September 2013 ist sie in Hangzhou und wird dort 2 Jahre bleiben.

 

 Przemek Uhluhl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ist Student der Archäologie und Slavistik im Master-Programm. Er hat ein Auslandsjahr (Doppel-Master) in Hangzhou verbracht und ist zur Zeit gerade wieder zurück. Die Zeit seines Studiums in China hat ihn in vielen Aspekten verändert und sein Leben bereichert.

 

 Ann Sophie Wolfannsophie

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin Studentin der CAU und habe im Sommer meinen Bachelor in Empirischer Sprachwissenschaft und Friesischer Philologie gemacht. Seit September 2013 bekomme ich ein Stipendium der Zhejiang-Universität.  Ich bin seit zwei Monaten in China, Hangzhou. Leben und Studieren in Hangzhou gefallen mir sehr gut.  Dennoch könnte es unterschiedlicher zu Deutschland nicht sein.  Es gibt sehr viele Dinge, an die ich mich gewöhnen musste und wahrscheinlich auch das Eine oder Andere,  woran ich mich nie gewöhnen werde. Ich bin überzeugt davon,  dass der Gang nach China an die Zhejiang- Universität die richtige Entscheidung war.

 

 Tobias ZelliertobiasZ

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

studiert portugiesische und spanische Philologie (Romanische Philologie) und befindet sich im 5. Fachsemester im Bachelor. Seit Ende August 2013 ist er in China und wird dort bis Juli 2014 bleiben.

 

Nathalie Stelzernathalie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe mein Bachelorstudium in VWL in Kiel absolviert. Seit September 2013 bekomme ich ein Direktaustauschstipendium der Zhejiang University, die in Hangzhou (China) liegt. Hier studiere ich seit 2 Monaten „China Studies“ im Master. Nach 3 Semestern Mandarin Unterricht in Kiel war mein Interesse an China geweckt, weshalb ich mich für das Stipendium beworben habe.

 

 Anna Lara ErnstAnna_Lara

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe von 2010 bis 2013 Biologie 1-Fach Bachelor studiert und während meines Studiums 2 Jahre Chinesisch an der Uni Kiel gelernt. Das Direktaustausch-Stipendium 2013/2014 konnte mir meinen Traum erfüllen, einmal nach China zu kommen. Nach meinem Abschluss lerne ich hier nun intensiv Chinesisch und besuche Masterkurse im Bereich Medizin und Biologie. Ich werde bis Juli 2014 bleiben. Nach dem Jahr in China werde ich ein Masterstudium in Deutschland aufnehmen und meinen zweiten Abschluss machen.



Philipp Hedfeldphilipp

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ist Lehrer in Schleswig-Holstein und hat in den Jahren 2009-2012 an der CAU Schulmanagement studiert. Da ein Einsatz als Auslandslehrkraft noch nicht infrage kam, konnte er so die Möglichkeit haben, nochmals für längere Zeit im Ausland zu leben. Im Juni 2013 ist er nach einem erfolreichen Studienaufenthalt in Hangzhou wieder in Deutschland.