Abordnung an die Kieler Forschungswerkstatt

Angesichts der wachsenden Bedeutung Chinas in globalen Zusammenhängen und begrenzter Kapazitäten, diese im schulischen Curriculum zu erkunden, plant die Kieler Forschungswerkstatt in Zusammenarbeit mit dem Chinazentrum der CAU die neue Einrichtung eines China:labors.
 
Zum 1. Februar 2022 ist deshalb in der Kieler Forschungswerkstatt, einer gemeinsamen Einrichtung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und des Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik eine Teilzeitstelle (1/2) einer abgeordneten Lehrkraft (Besoldungsgruppe A 13 / A 14) zu besetzen.

Die Besetzung kann nur durch Abordnung von fest im Schuldienst des Landes Schleswig-Holstein befindlichen Lehrkräften erfolgen. Die Abordnung erfolgt zunächst befristet für zwei Jahre. Eine anschließende unbefristete Abordnung ist gegebenenfalls möglich.
 
Weitere Informationen siehe S. 286-287 im Nachrichtenblatt des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur.